Entradas

Mostrando entradas de julio, 2019

Schüler David Avendaño nimmt an Song-Contest teil

Imagen
David Avendaño, Schüler der 11.Klasse, nimmt mit seinem Chor "Lírides" am Song Contest des deutschen Services für Entwicklungsinitiativen "Engagement Global" teil. Engagement Global arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
David wurde durch die Partnerschule der Escuela Normal in St. Georgen, im Schwarzwald, auf eine globale Ausschreibung im Bereich Musik aufmerksam. Er initiierte und koordinierte die Entstehung des Songs "Cumple Sueños" (Realisiere deine Träume), der thematisch auf dem bewaffneten Konflikt Kolumbiens basiert, und für Hoffnung und Tatendrang appeliert.
David verfasste zudem eigenhändig ein Gedicht in deutscher Sprache, das er in dem spanischen Lied auf Deutsch einspricht. Ausserdem war er der Hauptkoordinator des Projekts, und kümmerte sich zusätzlich um die geforderte Übersetzung des Liedtextes ins Deutsche.
Die Bekanntmachung der Gewinner des Wettbewerbs findet erst gegen Ende …

Ferien-Intensivkurse A1/A2

Imagen
Die erste Ferienwoche stand ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Fit in Deutsch Goethe-Prüfungen, die im Herbst stattfinden werden. 25 Schüler der siebten bis zehnten Klassen, darunter vorwiegend Acht- und Neuntklässler nahmen am viertägigen A1-Intensivkurs teil. Das Ziel war es, sich mit der Struktur und den inhaltlichen Anforderungen der offziellen Deutschprüfung vertraut zu machen. Das A1-Zertifikat ist die Mindestvoraussetzung, um sich auf die PASCH-Stipendien zu bewerben.

Diejenigen, die bereits in vorigen Jahren die A1-Prüfung bestanden hatten, hatten die Möglichkeit, an einem zweitägigen A2-Intensivkurs teilzunehmen. Da die 12 Teilnehmer bereits mit dem Prüfungsablauf und den strukturellen Anforderungen vertraut sind, ging es in den zwei Tagen vor allem um die Vorbereitung auf spezifische Themen und Grammatik.

Wir freuen uns sehr, dass so viele motivierte Schüler und Schülerinnen das Angebot wahrgenommen haben, und so den Grundstein für die Vorbereitung auf eine erfolgreich…

Chat der Welten: Briefe nach St. Georgen

Imagen
Der Chat der Welten findet nach wie vor Donnerstag Nachmittags statt, und wird von den Schülern auch dieses Jahr wieder besonders positiv aufgenommen.
Zum Kennenlernen drehten unsere Schüler, und die Schüler aus St. Georgen, jeweils Vorstellungsvideos und zeigten ihre Schulen und Wohnorte. Behandelt wurden auch die Ideen und Vorurteile über das jeweils andere Land, und zuletzt ging es um das Thema Stereotypen - Woher sie kommen, wie sie uns betreffen, und wie wir sie hinter uns lassen können.

Das letzte Treffen vor den Ferien nutzten die Schüler, um Postkarten auf Deutsch an die Schüler aus St. Georgen zu schreiben. Umso erfreulicher war es, die Nachricht zu erhalten, dass die Karten in Deutschland angekommen sind, und von den Schülern dort mit viel Enthusiasmus gelesen wurden. Unsere Schüler stellten sich und Kolumbien darin vor und richteten Fragen an den jeweiligen Empfänger in Deutschland.

Wir freuen uns schon auf Antwort-Post aus Deutschland!

Workshop für DaF-Lehrkräfte in Bogotá

Imagen
Am 8. Juni reisten zwei unserer Deutsch-Lehrkräfte zu einem zweitägigen Workshop am Goethe-Institut nach Bogotá.
Alba Rocio Machuca ist die Fachleiterin des Bereichs Deutsch an der Normal. Natalia Pérez unterrichtet Deutsch in der sechsten und siebten Klasse.

Es wurden unterschiedliche Themen aus dem Bereich DaF ("Deutsch als Fremdsprache") behandelt, darunter die Hospitation und Reflexion im Unterricht, die Aneignung von Lern-Tipps und -Strategien für Schüler, und Unterrichtsmethoden im Allgemeinen.

Wir betrachten den Workshop als eine tolle Möglichkeit, unseren Schülern eine sich stetig verbessernde Qualität im Deutschunterricht zu bieten, und freuen uns auf viele neue Lernerfolge und -impulse.





So war das Treffen der PASCH-Alumni in Lima

Imagen
Anfang Juni reisten vier PASCH-Alumni der Escuela Normal zu einem dreitägigen PASCH-Alumni Treffen der gesamten Andina-Region (Kolumbien, Peru, Bolivien, Ecuador, Venezuela) nach Lima. Ausgewählt wurden ehemalige und aktuelle Schüler der Normal: Estefánia Córdoba, Sebastián Aguirre, Juliana Tobón und Mariana Muñoz.

Während des Seminars stellten die Alumni-Netzwerke der einzelnen Städte und Länder ihre Arbeit und Projekte vor, und befassten sich mit der Frage, wie man diese in der Zukunft gestalten will. Die Alumni einigten sich auf vier grundlegende Eigenschaften: Verantwortlich, kreativ, umweltbewusst und international.
Zudem wurden Möglichkeiten zur Einbindung digitaler Medien, und zum Ausbau akademischer und  beruflicher Brücken nach Deutschland, behandelt.

Darüber hinaus freuen wir uns zu verkünden, dass Juliana Tobón, Alumni und aktuell Deutschlehrerin an der Normal, als eine von zwei Repräsentantinnen des gesamten PASCH-Alumni Andina Netzwerks gewählt wurde.

Wir sind gespannt, w…